[E/D]
contact

orbital garden

[laboratory]

  • ORBITAL GARDEN LABORATORY
  • Kramgasse 10
  • 3011 Bern
  • Das ORBITAL GARDEN LABORATORY ist seit 12 Jahren unter dem Namen Tonus-Music Labor als Konzertsaal, Galerie und Studio aktiv. Der 15 Meter lange, 6 Meter breite und 5 Meter hohe Gewölbekeller in der Berner Altstadt, gleicht in vielerlei Hinsicht einem Laboratorium, wo Ideen entwickelt, ausprobiert, ausgestellt oder uraufgeführt werden.
  • ORBITAL GARDEN
  • Kramgasse 10
  • 3011 Bern
  • <<Newsletter>>
  • Zum runterscrollen bediene den kleinen
  • Balken rechts…
  • Orbital Garden Programm
  • SEPTEMBER_OKTOBER_NOVEMBER_DEZEMBER_2017_
  • JANUAR_2018
  • Eintritt frei_
  • BJÖRN MEYER_PROVENANCE_ECM CD/LP RELEASE
  • Björn Meyer_Bass Solo
  • Donnerstag_28.September_2017_ 21.00h
  • PROVENANCE SIDE A – EXTENDED
  • Freitag_29.September_2017_ 22.00h
  • PROVENANCE SIDE B – EXTENDED
  • Samstag_30.September_2017_22.00h
  • PROVENANCE FULL RENDITION
  • Björn Meyer tauft sein erstes ECM-Soloalbum im
  • Orbital Garden. Es ist auch das erste Soloalbum für ECM,
  • das erste mit elektrischer Bassgitarre. Björn Meyers Spiel
  • formt riesige Räume, wohltuende Tiefen und entschleunigt
  • die Wahrnehmung der Zeit. Drei Abende, freier Eintritt
  • und Weltklasse-Musik! Mehr gibt es nicht zu sagen, liebe
  • Freunde. Wir freuen uns sehr!
  • Mittwoch_25.Oktober 2017_21.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN»
  • Zimoun_Mikrobass
  • Donnerstag_26.Oktober 2017_21.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN»
  • Zimoun_Mikrobass
  • Freitag_27.Oktober 2017_22.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN»FEAT. FLORIAN BUERKI
  • Florian Buerki_Elektronik
  • Zimoun_Mikrobass
  • Samstag_28.Oktober 2017_22.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN»
  • FEAT. FLORIAN BUERKI & NORBERT PFAMMATTER
  • Florian Buerki_Elektronik
  • Norbert Pfammatter_Drums
  • Zimoun_Mikrobass
  • Sonntag_29.Oktober 2017_21.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN»
  • FEAT. FLORIAN BUERKI & NORBERT PFAMMATTER
  • Florian Buerki_Elektronik
  • Norbert Pfammatter_Drums
  • Zimoun_Mikrobass
  • Zimouns einzigartige, perkussive Spielart am Mikrobass, formt
  • rhythmisch schnalzende und klopfende Geräusche zum Groove.
  • Die daraus entwickelten Kompositionen sind geprägt durch die
  • Vielfalt dieser winzigen Klang-Nuancen und Mikrostukturen.
  • In seiner aktuellen Serie «Mikrorhythmen» spielt Zimoun sowohl
  • solo, wie auch in kleinen Konstellationen mit Gastmusikern
  • zusammen.
  • Freitag_24.November 2017_22.00h
  • JAN HEINKE_THE FREEDOM OF LIMITS
  • Jan Heinke_Stahlcello,Obertongesang
  • Samstag_25.November 2017_22.00h
  • JAN HEINKE_THE FREEDOM OF LIMITS_
  • FEAT. ANDREAS STAHEL
  • Jan Heinke_Stahlcello,Obertongesang
  • Andreas Stahel_Flutes,Obertongesan
  • Mit fremden Gesangstechniken, den eigenen Wurzeln
  • auf die Spur zu kommen, ist für Jan Heinke zu einer
  • abenteuerlichen Reise ins Unbekannte geworden –
  • ein Geschenk der grenzenlosen Verfügbarkeit allen
  • Wissens unserer Zeit. Dieser Vielfalt entgegen steht
  • das Geheimnis jeder Erfindung: Beschränkung.
  • Jan Heinke begleitet sich selbst am Stahlcello, ein sehr
  • langsames, stählernes und unerwartet sphärisch klingendes
  • Streichinstrument aus eigener Erfindung und Herstellung.
  • Am zweiten Abend begegnet der Dresdner Musiker dem
  • ungewöhnlichen Bass-Flötisten und Obertonsänger
  • Andreas Stahel. Ebenfalls ein exzeptioneller Zeitgenosse,
  • dessen Arbeit jede herkömmliche Vorstellung von Flötenspiel
  • rehabilitiert. Der Orbital Garden empfiehlt schwer, diese
  • beiden Herren auszuchecken!
  • N E N
  • [E]MERGING STRUCTURES -HYPNOTIC SOUNDSCAPES
  • Ania Losinger_Xala III
  • Tian Bosshard_Drums
  • Björn Meyer_Bass
  • Mats Eser_Fender Rhodes/Mallets
  • Montag_ 11.Dezember 2017_ 21.00h
  • Dienstag_12.Dezember 2017_21.00h
  • Mittwoch_13.Dezember 2017_21.00h
  • Donnerstag_14.Dezember 2017_21.00h
  • Freitag_15.Dezember 2017_22.00h
  • Samstag_16.Dezember 2017_22.00h
  • Sonntag_17.Dezember 2017_21.00h
  • Seit zwölf Jahren begeistern Ania Losinger und Mats Eser
  • mit hochkarätiger, komplex sinnlicher Musik. Sie verzahnen
  • rhythmische Muster und polymetrische Figuren wie kaum
  • jemand unter dieser Sonne. Im Sommer 2015 gründen sie
  • zusammen mit Björn Meyer und Tian Bosshard die Band NEN.
  • Im Orbital Garden wird NEN während einer Woche, jeden
  • Abend ihre betörend groovende Musik in die Winternächte
  • legen. Wer sich täglich dieser geballten Energie aussetzt,
  • wird Kraft für den ganzen Winter schöpfen… Also los!
  • VORSCHAU 2018:
  • WERNER HASLER_THE OUTER STRING_OUT TOO
  • 5.-14. Januar 2018  Installation & Konzerte
  • Werner Hasler_Trompete, Elektronika
  • Carlo Niederhauser_Cello
  • Hugo Ryser, Sam Radvila, Manuel Schüpfer_Visuelles
  • Christoph Stettler_Artwork
  • Eine audiovisuelle Installation mit zyklischen Konzertsets.
  • Im weissen Raum wird eine klingende Installation geschaffen,
  • die über verschiedene Projektoren, Spiegelungen und
  • Lichtquellen, die Architektur des Aufführungsortes
  • verändert.
 
[past events]