[E/D]
contact

orbital garden

[laboratory]

  • ORBITAL GARDEN LABORATORY
  • Kramgasse 10
  • 3011 Bern
  • Das ORBITAL GARDEN LABORATORY ist seit 12 Jahren unter dem Namen Tonus-Music Labor als Konzertsaal, Galerie und Studio aktiv. Der 15 Meter lange, 6 Meter breite und 5 Meter hohe Gewölbekeller in der Berner Altstadt, gleicht in vielerlei Hinsicht einem Laboratorium, wo Ideen entwickelt, ausprobiert, ausgestellt oder uraufgeführt werden.
  • ORBITAL GARDEN
  • Kramgasse 10
  • 3011 Bern
  • <<Newsletter>>
  • Zum runterscrollen bediene den kleinen
  • Balken rechts…
  • Samstag_15.April_2017_22.00 – 23.00h
  • MICH GERBER_CLOUDS
  • 60 MINUTEN BASS SOLO
  • Mich Gerber_Double Bass
  • Den Kontrabassisten Mich Gerber brauchen wir wohl
  • niemandem mehr vorzustellen. Seine Klangwelt des
  • erweiterten Kontrabassspiels entsteht, wenn er mit seinem
  • Live-Sampling-System Tonlagen über Tonlagen legt.
  • Aus profunden Bassriffs und gestrichenen, durch die
  • Obertöne führenden Harmonien, entsteht ein vielschichtiger,
  • hymnischer Raum. Sein Interesse an orientalischer Ornamentik,
  • sowie seine Erfahrung im Bereich der klassischen Musik,
  • destillieren gekonnt zu einem poppig sphärischen Gemisch
  • der Gegenwart.
  • Für den Auftritt im Orbital Garden entwickelte Mich Gerber
  • eigens ein 60-minütiges Werk: Clouds. Mit Freude laden
  • wir dich zum Abheben ein!
  • Samstag_29.April_2017_22.00 – 23.00h
  • MATS ESER_MONOCHROM_I – V
  • Mats Eser_Komposition, Marimba
  • Lorenz Haas_Marimba
  • Martin Lorenz_Marimba
  • Drei Spieler, drei Marimbaphone, 183 Holzplatten auf fünf
  • Oktaven verteilt und sechs Hände zu je zwei Mallets; dies
  • ergibt eine opulente und gleichzeitig auf eine einzige Klangfarbe
  • reduzierte Vielfalt. Also Monochrom nicht im Sinne von
  • Schwarzweiss Fotographie, sondern bezogen auf die Konzentration,
  • auf diesen einen Klang. Durch zyklische Überlagerungen und
  • polymetrischen Verschiebungen, wächst eine dichte, pulsierend
  • schwebende Musik, die in Galaxien vordringt, die noch nie ein
  • Mensch zuvor… Durchaus eine souveräne Hommage an Steve
  • Reich, mit Groove.
  • Wir freuen uns sehr, mit dir bei dieser Uraufführung, Lichtjahre
  • von der Erde entfernt unterwegs zu sein.
  • Freitag_12.Mai_2017_22.00h
  • ZIMOUN «MIKRORHYTHMEN» FEAT. WERNER HASLER
  • Zimoun_Mikrobass
  • Werner Hasler_Trumpet, Electronics
  • Zimouns eigentümliche, perkussive Spielart am Mikrobass,
  • formt rhythmisch schnalzende und klopfende Geräusche zum
  • Groove. Die daraus entwickelten Mini-Kompositionen sind
  • geprägt durch die Vielfalt dieser kleinsten, unterschiedlichen
  • Klang-Nuancen und Mikrostukturen.
  • In seiner aktuellen Serie «Mikrorhythmen» spielt Zimoun
  • sowohl solo, wie auch in kleinen Konstellationen mit Gast-
  • musikern zusammen. Im letzten Dezember war dies der
  • Schlagzeuger Julian Sartorius, an diesem Abend wird es der
  • Trompeter Werner Hasler sein. Wir freuen uns!
  • Samstag_20.Mai_2017_22.00 – 23.00h
  • BIGENERIC_MARCO REPETTO_CYCLADA
  • 60 MINUTEN ELECTRONIC LIVE-SET
  • Marco Repetto_Electronics
  • Seit 2003, mit der Veröffentlichung von Marco Repetto’s
  • „Pure Electronic Works 1“ bei Tonus-Music-Records, flogen
  • wir gemeinsam dreizehn Mal um die Sonne. Eine lange Zeit.
  • Wir freuen uns daher, Marco Repetto wieder im Orbital Garden
  • zu empfangen.
  • Dezent pulsierende Beats, warme Subbässe und eine klingende
  • Atmosphäre erfüllen den Orbit. Komm vorbei und wir stürzen
  • uns in ein elektronisch, sonores Gewebe, fliegen über aride
  • Soundscapes und finden uns auf ruhenden Klangfeldern wieder.
  • Marco Repetto nimmt uns mit auf einen abenteuerlichen,
  • psychedelischen Flug.
  • Samstag_10.Juni_2017_22.00 – 23.00h
  • COLIN VALLON_CIRCLES
  • 60 MINUTEN PIANO SOLO
  • Colin Vallon_Piano
  • Eigens für den Orbital Garden kreiert Colin Vallon ein stündiges
  • Konzert der reduzierten und repetitiven Art. Langsame
  • Entwicklungen ohne Unterbruch, graduelle Prozesse in wohl-
  • temperiertem Klang.
  • « Wo die meisten anderen Jazzpianisten bereits am Ende ihres
  • Lateins angekommen sind, da fängt Colin Vallon erst richtig an.»
  • sagt Tom Gsteiger. Lasst euch dieses Ereignis nicht entgehen!
  • Samstag_24.Juni_2017_22.00h
  • ZIMOUN«MIKRORHYTHMEN»
  • Zimoun_Mikrobass
  • Zimouns eigentümliche, perkussive Spielart am Mikrobass,
  • formt rhythmisch schnalzende und klopfende Geräusche zum
  • Groove. Die daraus entwickelten Mini-Kompositionen sind
  • geprägt durch die Vielfalt dieser winzigen Klang-Nuancen und
  • Mikrostukturen. In seiner aktuellen Serie «Mikrorhythmen»
  • spielt Zimoun sowohl solo, wie auch in kleinen Konstellationen
  • mit Gastmusikern zusammen.
  • Welche/r GastmusikerIn am besagten Tag dabei sein wird, oder
  • ob Zimoun solo auf der Bühne steht, diese Infos kriegen wir ab
  • Juni und kündigen diese sofort auf unserer Website an.
  • Samstag_08.Juli_2017_22.00 – 23.00h
  • RICO BAUMANN_MICHAEL FEHR
  • Rico Baumann_Drums, Electronics
  • Michael Fehr_Vocals, Lyrics
  • „Gell, ihr zwei kennt euch schon ewig?!“ Ein Satz den Michael
  • Fehr und Rico Baumann oft hören, ob sie nun im Fumoir der
  • Berner Blues Bar oder auf der Bühne des Theater Neumarkt
  • in Zürich stehen. Im Orbital Garden werden sie zu ihrer
  • Duo-Premiere in eine aufregende 60-Minuten-Kurve liegen.
  • Wir sind vorfreudig gespannt.
   
[past events]